Mit sofortiger Wirkung wurde Carolin Grimbacher, geschäftsführende Gesellschafterin von SÜDPACK, in das Kuratorium der Hochschule Kempten berufen. Die Mitglieder des Kuratoriums werden auf Empfehlung der Hochschulleitung vom Senat bestellt und führen ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Sie verpflichten sich, die Interessen der Hochschule in der Öffentlichkeit zu vertreten – und wirken in wichtigen Fragen der Hochschulentwicklung als Impuls- und Ideengeber für aktuelle wie künftige Herausforderungen.

SÜDPACK, führender Hersteller von Hochleitungsfolien, und die Hochschule Kempten verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. So bildet SÜDPACK unter anderem jährlich einen Studierenden der Hochschule Kempten im Bereich Lebensmittel- und Verpackungstechnologie aus. Dabei handelt es sich um ein Studium mit vertiefter Praxis, bei dem die Studenten ihr theoretisches Wissen gezielt in zahlreichen Praxiseinsätzen anwenden und ausbauen.

„Ich freue mich außerordentlich, diesem hochkarätigen Kuratorium anzugehören, dessen Mitglieder sich als externe Ratgeber der Hochschule verstehen und die Entwicklung der Hochschule mit ihrer Expertise tatkräftig unterstützen“, erklärt Carolin Grimbacher. Denn das Gremium, bestehend aus 30 hochrangigen Vertretern aus Politik und Unternehmen, trägt maßgeblich dazu bei, Ansehen und Anliegen der Hochschule Kempten in Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Gesellschaft und Medien nach Kräften zu fördern, ihre Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen und notwendige Veränderungsprozesse aktiv mitzugestalten. Die Mitglieder beraten in den beiden jährlich stattfindenden Sitzungen zudem über zukunftsfähige Studiengänge bzw. Berufsbilder sowie über Trends aus ihren Märkten und Industrien.

Pressekontakt

Julia Gruber

Presse and Marketing
Tel. +49 7352 9251358

E-mail senden