Der Einsatz von Rezyklaten - ein Baustein für das Schließen von Kreisläufen

Unser Ziel? Das Schließen von Wertstoff­kreis­läufen. Intern. Extern. Und global.

Als weltweit agierende Unternehmensgruppe sind wir uns unserer ökologischen wie sozialen Verantwortung bewusst - und fühlen uns für den gesamten Lebenszyklus unserer Verpackungsmaterialien verantwortlich.

Wir engagieren uns daher insbesondere für die Technologie des chemischen Recycling, das wir durch unsere Kooperation mit CARBOLIQ als zusätzliche Technologie neben den bisher anerkannten Verfahren etablieren möchten. Denn wir sind optimistisch, so Wertstoffkreisläufe schließen und die herausfordernden Recyclingquoten der Verpackungsindustrie erfüllen zu können.

Sie wünschen weitere Informationen?

Mechanisches Recycling

Mechanisches Recycling -
Rückführung von Abfällen

Innerbetriebliche Kunststoffabfälle und Nebenprodukte werden durch Recycling und Upcycling zu einer wertvollen Ressource.
Wir von SÜDPACK verfolgen dabei mit dem Compoundierren und Regranulieren verschiedene zielführende Ansätze.

  • Compounds auf Basis von Nebenerzeugnissen
  • Folien mit maximiertem PIR-Gehalt
  • Folien mit PCR-Anteil

 

Chemisches Recycling

Chemisches Recycling - eine ergänzende Recycling-Technologie

Die Technologie ermöglicht die Wiederverwertung von gemischten, verunreinigten oder Multilayer-Kunststoffen.
Aus dem Pyrolyseöl werden wiederum Kunststoffe gewonnen, die dieselben Eigenschaften wie Neuware besitzen.

  • Rohstoffe in Neuware-Qualität
  • Reduziert den Erdöl-Verbrauch
  • Mehrfach recycelbare Materialien

 

Nachhaltigkeit in allen
Facetten

Unser effizientes Wertstoffmanagement nutzt intelligente Sammel-, Sortier- und Recyclingtechnologien und ermöglicht die Wiederverwertung von Kunststoffabfällen.

Ein weiterer Aspekt: Produkte aus chemisch recyceltem Material lassen sich nach Gebrauch erneut ohne Qualitätsverluste recyceln.

Beratung gewünscht?

Ein Meilenstein in puncto
Recyclingfähigkeit

Die Kooperation von SÜDPACK mit CARBOLIQ, einem Spezialisten für Rohstoffrückgewinnung, ist ein erster wegweisender Schritt für die weitere Etablierung von geschlossenen Kreisläufen.
Das Joint Venture dient dem Ziel, Folienabfälle, die bei der Verarbeitung der SÜDPACK Produkte entstehen, künftig in industriellem Maßstab in hochwertiges Pyrolyseöl umzuwandeln.