SÜDPACK bietet allen Mitarbeitenden Corona-Tests an

Als einer der ersten Arbeitgeber in der Region bietet SÜDPACK ab sofort für alle Mitarbeitenden COVID-19-Schnelltests an. Die Tests werden durch qualifizierte Fachkräfte unter strikter Einhaltung der erforderlichen Hygieneregeln an den SÜDPACK Standorten in Ochsenhausen, Erolzheim und Schwendi durchgeführt.

 

Die Gesundheit der Mitarbeitenden besitzt für SÜDPACK höchste Priorität. Bereits seit einigen Wochen bietet der Folienhersteller daher verstärkt COVID-19-Tests für Mitarbeitende an, die einen direkten oder indirekten Kontakt zu einer Corona positiven Person hatten. 


Nun wurden die Testkapazitäten an den deutschen Standorten nochmals massiv ausgebaut, um Mitarbeitenden, die sich regelmäßig an den SÜDPACK Standorten aufhalten, mindestens einmal pro Woche einen Test zu ermöglichen. „Damit wollen wir zugleich verhindern, dass sich Infektionsketten unerkannt in den Standorten ausbreiten“, so Erik Bouts, Sprecher der Geschäftsführung von SÜDPACK.


Der freiwillige Test kann von jedem Mitarbeitenden in dem sog. „Corona-Kalender“ durch Eingabe des Namens direkt gebucht werden. Getestet wird jeweils in einer eigens dafür eingerichteten „Minipraxis“ unter Einhaltung höchster Hygieneanforderungen. Die Durchführung der Tests erfolgt durch zwei medizinische Fachangestellte, die extra für diese Aufgabe von SÜDPACK eingestellt wurden. Bereits nach 15 Minuten liegt das Testergebnis dann vor.


Die Resonanz der Belegschaft ist bislang überaus positiv. Seit dem Start des Corona-Testzentrums Anfang November ließen sich rund 450 Mitarbeitende bei SÜDPACK testen. Ab Januar 2021 sollen die Testkapazitäten nochmals erhöht werden, um im Bedarfsfall auch Angehörigen einen Test anbieten zu können.