Aktuelles

Coop Schweiz nutzt SÜDPACK Digitaldruck zur Produkteinführung von Protein Shakes

Neue Protein Shakes der Eigenmarke in mehreren Variationen für die jüngere Zielgruppe.

 

Warum sollte es großen Marken anders gehen als kleinen Marken. Der Aufwand für erfolgreiche Einführungen neuer Produkte ist groß und stellt den Hersteller vor größere Herausforderungen, wenn das Produkt gleich in mehreren Variationen im Markt eingeführt werden soll. Abzuschätzen, welche Mengen einer jeweiligen Produktvariation benötigt werden und der Faktor Zeit spielen eine nicht unwesentliche Rolle bei der Entscheidung, wie die Verpackungen hergestellt werden sollen.


Die Supermarktkette Coop in der Schweiz stand vor dieser Herausforderung bei Einführung des neuen Eigenprodukts von Protein Shakes in gleich vier Geschmacksvariationen für die Zielgruppe der jüngeren Konsumenten. Zur Produktion kleinere Mengen in der Einführungsphase mit vier verschiedenen Verpackungsdesigns fiel die Entscheidung sehr schnell für den Digitaldruck.


In diesem Projekt ergaben sich gleich mehrere Ansätze für Nutzen und Mehrwert, die sich aus dem Digitaldruck mit HP Indigo Digital Press ergeben. So ist die Zeit der Umsetzung vom Druckauftrag bis zur Lieferung der fertigen Beutel wesentlich kürzer, da einzelne Prozessschritte im Vergleich zur konventionellen Produktion wegfallen und Druckdaten sofort, ohne die Herstellung von Druckplatten, gedruckt werden können.

Zudem sind Mindestabnahmemengen in Digitaldruckproduktion sehr viel geringer und es wurden nur die Mengen produziert, die zur Einführung kalkuliert wurden. In einer erfolgreichen Einführungsphase müssen Verkaufsregale schnell wieder aufgefüllt werden, schnelle Nachproduktionen bei gleicher Druckqualität müssen somit gewährleistet sein. So konnte das gesamte Volumen auf zwei Produktionen bzw. Lieferungen in zeitlichen Abständen aufgeteilt werden. In der Summe waren die kalkulierten Produktionskosten im Digitaldruck sehr viel günstiger und vorgegebene Lieferzeiten wurden eingehalten.


Fazit: Die kleineren Auflagengrößen, geringere Kosten und die Tatsache, dass es sich um eine Neueinführung handelte, waren entscheidend für die Coop Schweiz ca. 250.000 Beutel im Digitaldruck produzieren zu lassen. Mit der positiven Erfahrung dieses Projekts in seiner Umsetzung wird es zukünftig weitere Projekte der Coop Schweiz im Digitaldruck geben.

 

Den Artikel im Magazin lesen